Should I stay or should I go

Dieser Post wird euch präsentiert von Arbys 😉 Die aktuelle Galerie am Ende des Posts!

Vero Beach: ein turbulenter Tag liegt hinter uns. Tobis kleiner Sturz gestern hat seine Schaltung ruiniert. Was aussah wie ein kleines Problem was man als Heimwerker auch selbst lösen kann, entpuppte sich später als großes Problem. So groß, dass ich heute Tobi und das Auto geschnappt hab und meine ersten Fahrerfahrungen auf amerikanischen Straßen sammeln konnte. Auf ging es zu einem netten Fahrradhändler in Cocoa Beach. Mit den Details will ich nicht langweilen, die Fakten und Lösungsideen für das ausgefallene Fahrrad ändern sich minütlich. Fakt ist: das Fahrrad ist den ganzen Tag über ausgefallen und ist jetzt auch noch nicht fahrtüchtig.

Natalie hat heute ihren Rolf auf der ersten langen Etappe unterstützt und musste kurz vor dem Wechsel lernen: Gras ist nicht die beste Option in Florida. Tobi hat es gestern auf Gras hingehauen, Natalie hatte danach in beiden Reifen keine Luft mehr… Das Gras hier scheint eine hohen Dornenanteil zu besitzen. Tobi, Natalie und ich verbrachten daraufhin den restlichen Nachmittag damit, das zweite Rad wieder flott zu bekommen. Tobi hat dann die letzte helle Stunde des Tages auf dem Rad verbracht.

Da ich heute gefühlt 500 Kilometer unseren Dodge gefahren hab gibt es leider nicht so viel Bilder wie die letzten Tage.

Morgen haben wir den ersten Ruhetag. Im Moment puzzeln wir och zwischen Strand, Kennedy Space Center und dem flottbekommen des dritten Rads.

Lesen Sie morgen auf diesem Blog: Schaffte das Team das dritte Rad zum Laufen zu bringen? Konnte Tobi Einblicke in das Programm der NASA bekommen? … Stay tuned!

Bilder von unserem 4. Tag gibt es hier

Posted by

flohs-welt.de

Hier bin ich auch zu finden: Google+ // Facebook // Twitter

6 comments Write a comment

  1. Wenn alles locker leicht wäre, wärs ja langweilig Floh 😉

    Ich hoffe ihr bekommt eure Lebensabschnittsgefährten wieder flott und kommt wieder gut voran.

    LG
    Benne

Leave a Reply