Time to say goodbye…

Über 5555 Views und 50 Kommentare später sitze ich nun in
Atlanta am Flughafen und darf noch ein paar Stunden auf meinen Flug
warten. Tobi hebt gleich ab und Natalie und Rolf checken gerade
ein. 500 Meilen mit dem Rad war die Überschrift zu diesem Blog.
Hiermit wird er eine Archivseite. Rolf hat seine 500 Meilen
geschafft. Tobi hätte gerne, aber das mit seinem Rad hat länger
gedauert. Und ich hab über ein Drittel der Strecke auf dem Rad
mitgestrampelt und viele Fotos gemacht und bearbeitet. Alles ohne
Computer. Hat auch wunderbar geklappt. Viele Bilder hätte man noch
machen können, viele Geschichten haben es nicht in den Blog
geschafft. Das ist eben der Unterschied zwischen dem Erleben und
dem Blog lesen ;-). Auch ist die Schönheit der Florida Keys nicht
auf Fotos einfangbar. Ich hoffe ihr habt trotzdem einen Eindruck bekommen.
Danke gilt es zu sagen: Euch! Fürs
lesen, kommentieren und liken. So macht das Schreiben Spass. Und
euer Feedback hat uns alle gefreut, die Abrufzahlen sogar
überwältigt. Danke aber auch an
Michelle und John die uns mit so toller Gastfreundschaft bei sich
aufgenommen haben. Tobi hat sogar gestern Johns selbstgebrautes
“Helle” leeren dürfen. Fazit nach 2
Wochen: ich durfte einen ganz kleinen Teil der USA sehen und einen
etwas größeren von Florida. Es war ein besondere Urlaub und klasse
Erlebnis. Und trotzdem freue ich mich sehr auf daheim. Jetzt muss
ich nur noch warten bis mein Flug in 4 Stunden aufgerufen wird. So
long and thanks for all the fish!
Floh

Posted by

flohs-welt.de

Hier bin ich auch zu finden: Google+ // Facebook // Twitter

33 comments Write a comment

  1. It was an awesome journey! I loved it! Thanks for sharing!
    Have a safe trip home, my dear friend! Looking forward to see you again!

  2. Guten Flug euch allen. Es war wirklich schön euch auf eurer Reise – zumindest teilweise – begleitet zu haben 🙂 Freu mich auf die Geschichten die’s nicht auf den blog geschafft haben 🙂 Drück euch fest!

  3. Hey Floh, ich bedanke mich auch für die Erzählungen und die wunderschönen Fotos. Hat Spaß gemacht den Blog zu verfolgen. 🙂
    Ich wünsche dir einen restlichen Guten Flug und freue mich, dass du diesen Trip gemacht hast 🙂
    Liebe Grüße, Chris

  4. Natalie und ich sind nun auch wohlbehalten in “good old Germany” zurück. Etwas Halsweh und Schnupfen ist uns von der Reise noch geblieben. Das kommt davon, wenn man vom tropischen Klima Süd-Floridas zu schnell wieder im Winter landet.

    Auch ich möchte ein Lob an meine “Gefährten” aussprechen: Wir waren ein tolles Team. Tobias immer wieder auf dem Rad als Tempo-Macher, Natalie hat sich um Getränke, Essen und Motels gekümmert und an Floh geht ein ganz besonderes Lob für den tollen Blog und die tollen Bilder. Anfangs etwas holprig dann aber allen Interessen gerecht optimiert Für mich ist eine, vor einem Jahr entstandene, etwas verrückte Idee in Erfüllung gegangen. Meine Erwartungen wurden total übertroffen. “Well done” – und ich meine damit nicht das Angussteak, welches ich gerne “medium-rare” habe… 😉

  5. Nun möchte ich auch etwas dazuschreiben: Es hat mir viel Spass gemacht euch´zu unterstützen und alle näher kennengelernt zu haben. Wir waren ein tolles Team. Euer Team-Manager N.J.

Leave a Reply